Mitgliedschaft*

* Der Mitgliedsbeitrag enthält den kostenlosen Bezug der Fachzeitschrift "Dermatologie in Beruf und Umwelt" und berechtigt zur verminderten Registrierungsgebühr bei Tagungen der ABD.

Ordentliche Mitglieder

  • Hautärzte sowie
  • Ärzte anderer Fachgebiete mit mindestens zweijähriger dermatologischer Weiterbildung.

Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt EUR 50,-

Außerordentliche Mitglieder

  • Approbierte Ärzte sowie
  • auf dem Gebiet der Berufs- und Umweltdermatosen Tätige anderer Fachgebiete.

Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt EUR 50,-, Ärzte in Ausbildung oder Ärzte im Ruhestand EUR 25,-

Fördernde Mitglieder

  • alle natürlichen und juristischen Personen, die die Anliegen der ABD unterstützen.

Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens EUR 500,-.

Ehrenmitglieder

  • O. Blome, Köln
  • Prof. Dr. med. H. Fabry, Bochum
  • Prof. Dr. med. O.P. Hornstein, Erlangen †
  • Prof. Dr. med. M. Kühl, Dortmund
  • Prof. Dr. G. Richter, Dresden
  • Prof. Dr. med. K.-H. Schulz, Hamburg †
  • Prof. Dr. med. H. Tronnier, Witten
  • Dr. sc. med. Zschunke, Beerfelde †

Außerdem können Sie die ABD folgendermaßen unterstützen

Die ABD ist als gemeinnütziger Verein anerkannt. Sie können die ABD unterstützen durch:

  • Spendenbeiträge
  • Mitgliedschaft
  • Unterstützung von Tagungen der ABD

Bitte überweisen Sie Zuwendungen auf das Konto Nr. 116 715 bei der Deutschen Bank Siegen, BLZ 460 700 90. Sie erhalten unaufgefordert eine steuerlich abzugsfähige Spendenbescheinigung.

Sie können sich ein Aufnahmeformular downloaden und ausdrucken. Das ausgefüllte Formular dann bitte an die angegebene Adresse senden.

Änderungen bzgl. des Mitgliederbestands

Änderungen bzgl. Adresse, Name und Mitgliedschaft bitte per e-mail an das ABD-Sekretariat: sekretariat@abderma.org

Stand 2018
26.09. bis 28.09.2019 in Osnabrück mehr »
Carrié Schneider Preis für herausragende Leistungen in der Berufsdermatologie mehr »
zum beruflichen Hautkrebs
(DBU 2015) mehr »
Ein Leitfaden für die Abrechnung von A bis Z mehr »
bei arbeitsbedingten Hauterkrankungen, Definition für die Praxis der gesetzlichen Unfallversicherung mehr »
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×